Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

Alternative Medizin bei Bluthochdruck

Akupunktur, Homöopathie und Naturheilkunde bei arterieller Hypertonie

Ein hoher Blutdruck tut nicht weh. Er gibt im Gegenteil Energie, man fühlt sich im besten Falle energiegeladen und leistungsfähig. Eigenschaften die man gut brauchen kann im Leben. Und so gibt es vermutlich eine hohe Dunkelzifffer an Menschen, die einen hohen Blutdruck haben ohne es zu wissen.

Hoher Blutdruck ist schädlich

Hoher Blutdruck hat es in sich. Man bemerkt ihn lange nicht, er kommt oft schleichend und schädigt so langsam die Gefäße.

Mit einem dauerhaft erhöhrem Blutdruck werden Schlaganfälle, Herzinfarkt und Nierenschädigungen in Zusammenhang gebracht. Diese Folgeschäden der arteriellen Hypertonie hängen mit den Gefäßschäden durch den erhöhten Blutdruck zusammen. Am Herzen kommt es z.B. zur Koronararteriosklerose. Und damit steigt das Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden. Auch die Augen leiden, es kann zu einer hypertensiven Retinopathie kommen, bei der sich die Gefäße der Netzhaut verändern.

Wer hat zu hohen Blutdruck

Auf jeden Fall nicht nur die alten Menschen. Bei den Männern haben zw. 20 und 29 Jahren schon ca. 25% !!!! einen zu hohen Blutdruck. Bei den Frauen dieser Altersgruppe „nur“ jeden 10te. Mit zunehmendem Alter steigt dann auch der Anteil der Menshcen mit hohem Blutdruck, und auch mehr Frauen haben im Alter eine Blutdruckerhöhung.

Ursachen

In den meisten Fällen, ca 90%, kann keine Krankheitsursache diagnostiziert werden. Erst nach Ausschluß anderer Krankheitsursachen kann dann die Diagnose der primären oder essentiellen Hypertonie gestellt werden.

Die Arbeit hat einen Einfluss

Eine Studie zeigte, dass viele Menschen während der Arbeit einen erhöhten Blutdruck hatten. Nur 35% der unbahendelten 44-jährigen hatten einen normalen Blutdruck und nur 7,5% der medikamentös Behandelten!!!!![1. DMW 131, 2006, 2580, zitiert nach Ärzte-Zeitung, 22. November 2006, S. 1 ]

Blutdruckeinstellung – Wieviele erreichen das Ziel?

Bei der Blutdruckeinstellung gilt (im Augenblick noch) das Ziel, den Blutdruck im Mittel unter 140/80mmHg, bzw.  130/70mmHg bei Diabetikern, zu halten. Aber nur ca. 10% der behandelten Männer und 21% der behandelten Frauen erreichen anscheinend diese Ziel.

Folgen eines hohen Blutdruckes

Die Folgeschäden einer langjährig bestehenden unbehandelten arteriellen Hypertonie sind gravierend. Und kommen schleichend.

Immerhin sterben ca. 50% der Menschen an den Folgen des hohen Blutdruckes. Herzinfarkt, Herzschwäche, Niereninsuffizienz, Schlaganfall sind die Folgekrankheiten. ( Gut, an irgendetwas muss man sterben, aber möglichst spät und möglichst gesund. Oder? Stichwort: „Better-aging“)

Durch den hohen Blutdruck werden die Gefäße geschädigt, es kommt zur Arteriosklerose. Besteht neben dem hohen Blutdruck noch einer Blutzuckererkrankung oder  ein massives Übergewicht, oder raucht der erkrankte Mensch, dann steigert sich das Risiko deutlich.

Aber nicht nur die Blutgefäße leiden. Auch das Herz verändert sich. Wie jeder Muskel, der ständig stark beansprucht wird, wird auch der Herzmuskel dicker und auch steifer. Es kann sich nicht mehr so schnell zusammenziehen und entspannen. Der Platz für das Blut im Inneren des Herzens wird kleiner, der Herzmuskel kann weniger Blut in den Kreislauf pumpen. Es kommt zu einer Form der Herzschwäche, eine sog. Hypertensive Herzkrankheit entsteht.

 

vorerst eine Sammlung von Studien

Studien

(eigene Übersetzung und Interpretation; keine Gewähr)

  • The effect of acupuncture on high blood pressure of patients using antihypertensive drugs.
    24 Männer und 10 Frauen, die wegen Bluthochdruck schon Medikamente bekommen, wurden zusätzlich akupunktiert. Innerhalb von 1 Monat wurden 15 Akupunktursitzungen, also jeden 2. Tag, abgehalten. Danach fanden sich signifikante Blutdrucksenkungen, systolisch(vorher 163.14 +/- 19.33 nachher 129.49 +/- 18.52) und diastolisch(vorher 94.37 +/- 19.70 nachher 79.31 +/- 7.87).
    Acupunct Electrother Res. 2013;38(1-2):1-15.  The effect of acupuncture on high blood pressure of patients using antihypertensive drugs. Cevik C, Işeri SO.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23724695


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen