Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
Praxis Kappler
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

Fazialisparese mit Akupunktur behandeln

Auch eine Lähmung des Gesichtsnerven kann gut auf Akupunktur ansprechen.

Eine effektive Behandlung

Natürlich soll die Behandlung effektiv sein. Und es gibt sowohl mit Akupunktur als auch mit Homöopathie  Erfahrungsberichte, die die Wirksamkeit beider Therapien belegen.

Nicht lange warten!

Lassen Sie eine Gesichtsnervenlähmung, nach Abklärung durch einen Neurologen, sobald wie möglich mit Akupunktur behandeln. Akupunktur ist bei dieser Form der Lähmung bewährt und auch noch ausserordentlich gut verträglich. Kaum eine Therapie ist so nebenwirkungsarm wie eine gekonnt ausgeführte Akupunkturbehandlung.

Wie und wo werden die Nadeln gesetzt?

Neben Nadeln die lokal im Bereich des Gesichtes gesetzt werden, verwendet der Akupunkteur zusätzlich Fernpunkte. Diese Fernpunkte liegen z.B. an den Armen und Beinen, also weit vom betroffenen Areal entfernt. Ausserdem können noch Punkte aus der Ohrakupunktur und anderen Mikrosystemen mitverwendet werden.

Ist die Akupunktur sehr schmerzhaft?

Nein. Im Allgemeinen ist eine Akupunktur sehr gut zu ertragen. Der Einstich ist als leichter Stich zu spüren.

Je früher die Akupunktur beginnt, desto besser

Als Faustregel kann man sagen, dass eine Fazialisparese, die erst seit kurzem besteht, mit weniger Akupunkturbehandlungen zufriedenstellend therapiert werden kann, als eine schon seit mehreren Jahren bestehende Erkrankung. Für letztere sind die Chance eine vollständigen Wiederherstellung der Nervenfunktion viel geringer.

Wieviele Behandlungen benötigt man zur Therapie der Fazialisparese?

Wenn die Gesichtsnervenlähmung erst seit einigen Wochen besteht, können 5-10 Sitzungen ausreichen. Auch das ist ein Grund, die Akupunkturbehandlung frühzeitig zu beginnen.

Besteht die Lähmung seit einigen Monaten, so werden oft 20-30 Behandlungen für eine deutliche Linderung der Beschwerden erforderlich sein.

Natürlich kommt es auch auf die Ursache der Erkrankung an.

Ursache der Fazialisparese

Wir müssen erst einmal zwischen der peripheren und der zentralen Fazialislähmung unterscheiden.

Die zentrale Fazialisparese ist viel seltener, und entsteht in Folge eines Schlaganfalles, einer Hirnblutung oder auch durch eine Multiple Sklerose.

Die periphere Fazialisparese ist dagegen vergleichsmäßig häufiger, und das Thema dieser Seite und der Akupunkturbehandlung.

In ca. 75% der Fälle mit einer peripheren Gesichtslähmung bleibt die Ursache unbekannt. In vielen derartigen Fällen ist vermutlich der Herpes simplex Virus Typ1 die Ursache. Ca. 80% dieser Fazialislähmungen normalisieren sich in 4-8 Wochen wieder.

Auch viele andere bakteriellen und viralen Entzündungen können zu einer Gesichtslähmung führen, z.B. eine Borreliose, eine Windpockenerkrankung und auch der Erreger des Pfeifferschen Drüsenfiebers (Epstein-Barr-Virus).

Nicht zuletzt können auch Verletzungen, Tumoren, Autoimmunerkrankungen und weitere seltenere Ursachen zu diesem Erscheiningsbild führen.


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen