Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
Praxis Kappler
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

FAQ Makulaödem

Dieser Artikel möchte häufige Fragen zum Makulaödem beantworten helfen.

Warum schränkt ein Makulaödem die Sehfähigkeit so stark ein?

Die Makula ist winzig klein. Sie liegt am Boden der Sehgrube und hat gerade mal 0,5mm Durchmesser. Die Netzhaut ist hier weniger als 0,1 mm dick. Bei diesen Abmesungen bewirken schon geringste Veränderungen große Auswirkungen. Ein Makulaödem lokalisiert sich meist unter der Netzhaut, zwischen Netzhaut und der Aderhaut. Da die Aderhaut die Aufgabe hat, die Sehzellen der Netzhaut mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen, kann man sich gut vorstellen, das das mit einem Makulaödem dazwischen nicht mehr gut funktioniert, auch wenn das Ödem nur Millimeterbruchteile mißt. Ausserdem drängt das Ödem die Netzhaut nach vorne in Richtung der Linse, und bewirkt so eine Veränderung der Schärfeebene des Sehapperates.

Welche Therapien gibt es gegen das Makulaödem?

Schulmedizinisch kann der Augenarzt folgende Therapien einsetzen:

  • Spritzen mit einem sog. VEGF-Hemmer, z.B. Lucentis®, Avastin® und andere.
  • Spritzen mit Cortison
  • Cortison als oral als Tabletten

Erläuterung:

Diese Spritzen werden nach lokaler Betäubung in das Auge gespritzt, genauer: in den Glaskörper. Deshalb spricht man von „intravitrealen Injektionen“, kurz IVOM (intravitreale operative Medikamentenapplikation)

VEGF sind Gefäßwachstumsfaktoren, die von den Netzhautzellen ausgesandt werden, wenn sie zuwenig Sauerstoff bekommen, und die  die Gefäße der Aderhaut anregen, schnell neue (und leider undichte) Gefäße zu bilden. Durch die undichten Gefäßwände sichert Flüssigkeit und das ist eine Möglichkeit für die Entstehung eines Ödemes.

Zur Therapie mit Cortison als Injektion ins Auge ist festzuhalten, dass sie das Makulaödem wirksam behandeln können, aber dass das Ödem häufig nach einer gewissen Zeit wiederkehrt. Denn an dem zugrundeliegenden Problem hat sich durch das Cortison nichts geändert.

Kann man ein Makulaödem homöopathisch behandeln?

Meine persönliche Meinung: Ich denke ja, die Homöopathische Medizin kennt verschiedene Medikamente bei ödematösen Zuständen sowie für Entzündungen. Ausserdem ist das Ziel für eine klassisch-homöopathische Behandlung, den Gesundheitszustand des ganzen Menschen zu verbessern, bzw. dem Körper zu helfen, sich selbst wieder besser zu heilen, als bisher. Unser Organismus führt ständig Selbstheilungsvorgänge durch, sonst würde und die kleinste Wunde, der banalste Virus und jede Bakterie umbringen. Also, ja, ich denke die Homöopathie kann einen wertvollen Beitrag leisten. Ich verstehe die Homöopathie, klassische Einzelmittelhomöopathie und Komplexmittel-Homöopathie, als einen Baustein in der Behandlung des Makulaödems.

Ich möchte aber auch sagen, dass für mich die Akupunktur, und speziell die Augenakupunktur nach Boel, bei chronischen Augenerkrankungen im naturheilkundlichen Bereich das Mittel der Wahl ist.


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen