Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

Heuschnupfen – Allgemeine Information und homöopathische Therapie

Andere Namen für Heuschnupfen sind: Pollenallergie, Rhinitis allergica, allergische Rhinitis

Heuschnupfen – welche Symptome

Heuschnupfen kann bei manchen Menschen nur ganz leichte und lokale Beschwerden machen, z.B. leichtes Nasenjucken. Andere Menschen werden durch Heuschnupfen richtig krank, können nicht mehr richtig schlafen, nicht mehr richtig am Leben teilnehmen.Augen, Nase, Rachen und Ohren jucken
  • Augen brennen, tränen, sind gerötet und geschwollen.
  • Fließschnupfen
  • Niesattacken
Die Lebensqualität kann durch die folgenden Allgemeinsymptome stark beeinträchtigt sein.
  • Man fühlt sich oft abgeschlagen und müde und krank. Kein Wunder, oft ist der Schlaf gestört, tagsüber kann man müde und unkonzentriert sein.
  • Manche Menschen haben auch Fieber dabei.
  • Das Riechvermögen ist eingeschränkt.
  • Der Kopf fühlt sich dick und schwer an.
  • Evtl. Hautjuckreiz, Ekzem
Ein Heuschnupfen kann sich im Verlauf der Jahre verändern und zum Asthma werden. Der sogenannte Etagenwechsel. Das Immunsystem ist richtig auf Hochtouren, ähnlich wie bei einer Erkältung.
HeuschnupfenErkältung  
Juckreizoft JuckreizJuckreiz ist selten
Schnupfenwässrig durchsichtigeher gelb
JahreszeitFrühjahr SommerWinter Frühjahr
Wetterweniger bei Regen; Gewitter kann den Pollenflug verschlimmerneher bei nass-kaltem Wetter
besser in Räumen

Pollen im Verlauf der Jahreszeit

  • Dezember bis in den Mai : Erle und Haselnuss
  • Februar bis Juni: Bäume (Linde und Ahorn: Juni bis August)
  • Mitte Apri bis Ende Juli: Gräser
  • Juni-Juli: Raps
  • August: Linde, Schwindelgras, verschiedene Kräuter wie Beifuß, Schafgarbe, Wegerich, Ambrosia
  • September, Oktober: nur Kräuter
  • November: meist alles ruhig.
Insgesamt verändert sich die Pollenflugzeit leicht, evtl. zusammenhängend mit der Wetterveränderung.

Heuschnupfen – homöopathische Behandlung

Sogenannte „Bewährte Mittel“. Damit meint man homöopathische Arzneimittel, die erfahrungsgemäß gut bei Heuchnupfen wirken. Auch ohne große homöopathische Anamnese.
  • Galphimia glauca
  • Adhatota
  • Cardiospermum
  • Galphimia glauca
  • Luffa operculata

Heuchnupfen – Chronische Behandlung

Eine klassisch-homöopathische Behandlung erfordert das Heraussuchen des am Besten zum kranken Menschen passenden homöopathischen Arzneimittels. Das heißt, dass der Therapeut den Menschen kennenlernen, und viele Symptome ,die auch nicht direkt mit dem Heuchschnupfen zusammenhängen, erfragen muß. Diese Anamnese benötigt ca 1 bis 11/2 Stunden Zeit. Aus Sicht der Homöopathie ist die Pollenallergie eine chronische Erkrankung, die nicht nur die Nase und die Augen betrifft, sondern den ganzen Organismus. Entsprechend  wird zur Behandlung ein gut auf den ganzen kranken Menschen passendes Mittel gebraucht. Heuschnupfen ist ein komplexes Thema, dies sieht man schon an der häufigen familiären Häufigkeit. Die Beschwerden können unter einer homöopathischen Therapie schnell besser werden, bis sie ganz verschwinden kann es jedoch eine gewisse Zeit dauern. Lesen Sie weiter zu Klassische Homöopathie in der Praxis Klaus Schleusener.

Heuschnupfen – was sie selber tun können

Abends Haare waschen Schlafzimmerfenster schließen An der Nordsee wohnen. (Aber wer kann das schon.) Nasendusche. Gibt es z.B. in der Apotheke für wenige Euro. Spült die Pollen von der Nasenschleimhaut. Pollenschutzfilter fürs Auto werden ebenfalls empfohlen.

Weitere mögliche naturheilkundliche Therapien bei Heuschnupfen:

  • Akupunktur
  • Bioresonanztherapie

Quellen

  • Pollenflugkalender von www.allergin.de
  • www.Wikipedia.de
  • www.carstens-Stiftung.de; Studie von Dr. Wiesenauer


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen