Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

Kann Makuladegeneration naturheilkundlich behandelt werden?

Die altersbedingte Makuladegeneration ist eine chronische Augenerkrankung, und eine der häufigsten Ursachen für eine Sehbehinderung oder sogar Erblindung im Alter. Nach einer jüngeren Studie der Bertelsmann Stiftung sind sogar schon in der Altersklasse der 35-44 jährigen Menschen etwa 3% von der „altersbedingten“ Makuladegeneration betroffen. Die Erkrankung entwickelt sich schleichend über viele Jahre, es kommt zu Ablagerung von Stoffwechselprodukten („Schlacken“), den sog. Drusen, zwischen der Netzhaut und der dahinter liegenden Aderhaut. Diese Drusen kann der Augenarzt im Auge als helle Flecken sehen. Da diese Drusen die Netzhaut nach vorne wölben, sehen betroffene Menschen gerade Linien (z.B. Fensterrahmen oder Badfliesen) wellig. Dies macht man sich bei sog. Amsler-Test zu nutze. Die „trockene Makuladegeneration“ ist die häufigere Form, und schreitet meist langsam voran. Für die trockene Makuladegeneration gibt es bislang keine schulmedizinische Standardtherapie. Die „feuchte Makuladegeneration„, bei der es zu Gefäßneubildungen kommt, ist die gefährlichere Form. Hier kann es rasch zu massiven Sehbehinderungen kommen. Es kommt hier zu Einblutungen und Ansammlungen von Gewebewasser (Ödemen, Makulaödem) hinter der Netzhaut, und auch zu dem „Wellensehen“ wie bei den Drusen. Für die feuchte Makuladegeneration gibt es seit ca 2006 eine wirksame Standardtherapie, die Spritzentherapie direkt in den Augapfel (Intravitreale Injektion, IVOM). Diese Medikamente bewirken eine Rückbildung der Gefäßneubildungen und wohl auch eine „Abdichtung“ der Gefäßwände, nicht mehr, nicht weniger.

Naturheilkundliche Behandlung …

(Die folgenden Aussagen sind Ergebnisse der Erfahrungsmedizin, und nicht anerkannte schulmedizinisch Lehrmeinung.) Naturheilkundlich gesehen, ist bei chronischen Erkrankungen immer der ganze Mensch mitzubehandeln. Bei der Makuladegeneration ist die naturheilkundliche Therapie nach meinem Verständnis eine die augenärztliche Behandlung und Kontrolle ergänzende Therapie. Als Basis einer „alternativen“ oder besser komplementären Behandlung hat sich mir die sog. Augenakupunktur nach Boel bei der Makuladegeneration bewährt. Hierbei wird natürlich nicht in die Augen gestochen, sondern es werden Punkte um das Auge herum, sowie an den Händen und Füßen behandelt. Eine Behandlung mit Homöopathie oder auch Körper-Akupunktur als Basisbehandlung sollte bei chronischen Erkrankungen ebenfalls ins Auge gefasst werden. Idealerweise bietet sich bei chronischen Erkrankungen auch eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten an. Der alte Satz „Der Mensch ist was er ißt“ hat immer noch Gültigkeit, heute mehr denn je. In diesem Zusammenhang spielt auch eine Gabe von Vitaminen, Spurenelementen etc. eine Rolle. In diesem Sinne: Auch bei einer Makuladegeneration kann die Naturheilkunde aus komplementärmedizinischer einen wichtigen Beitrag zur Behandlung leisten. Dabei ist ein frühzeitiger Behandlungsbeginn sinnvoll, denn zerstörte Sehzellen kann auch eine naturheilkundliche Therapie nicht wieder reparieren.

Makuladegeneration – Heilung, ist das möglich?

Eine Heilung der Makuladegeneration ist nicht möglich.

Hilfreiche Links


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen