Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
Praxis Kappler
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

Schleudertrauma – HWS-Distorsion

Symptome – Ursachen und Behandlung beim Schleudertrauma Als Schleudertrauma bezeichnet man die Beschwerden die z.B. nach einem Autounfall im HWS- und Kopfbereich auftreten.  Typische Beschwerden sind Nackenschmerzen, Kopfschmerzen. Selten leiden die Betroffenen jahrelang an den Beschwerden, ohne dass bei Röntgenuntersuchungen Schäden der Wirbelsäule oder auch der Bandscheiben festgestellt werden können.

Ursache eines Schleudertraumas

Einem Schleudertrauma liegt eine Unfall im HWS-Bereich zugrunde. Fast nie sind es knöcherne Verletzungen oder Verletzungen der Bandscheibe, sondern Verletzungen des Weichteilgewebes. Also Verletzungen der Sehnen und Bänder und der Muskulatur im Bereich der Halswirbelsäule. Durch die plötzliche Krafteinwirkung auf die Halswirbelsäule, wie sie typischerweise bei einem Autounfall auftritt, werden Sehnen, Bänder und auch die Muskulatur sehr stark beansprucht. Evtl. kommt es dabei zu Mikrorissen im Haltegewebe der Halswirbelsäule. Dies konnte jedoch bislang nicht eindeutig nachgewiesen werden. Jedenfalls haben manche Menschen lange Zeit Beschwerden, ohne dass radiologisch eine Ursache dingfest gemacht werden kann. Es ist auch bekannt, dass in Ländern, in denen einem Schleudertrauma keine besondere Bedeutung beigemessen wird, es kaum Berichte über einen chronischen Verlauf des Schleudertraumas gibt.

Symptome eines Schleudertraumas

  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Schwindel
  • Schlafstörungen
  • Schwitzen
  • evtl. Schstörungen
Kopf- und Nackenschmerzen sind die häufigsten Beschwerden nach einem Schleudertrauma. Sie treten meist unmittelbar nach dem Unfall auf, seltener auch erst nach 1-2 Tagen.

Diagnose

Die Diagnosestellung erfolgt durch die Anamnese und die körperliche Unteruchung und wird evtl. durch Röntgenaufnahmen, CT oder MRT vervollständigt. Angepasst an den Unfallhergang und die Beschwerden. Nach einem Autounfall werden die meisten Patienten sicherlich im Krankenhaus untersucht werden, um weitergehende Schäden abzuklären.

Behandlung beim Schleudertrauma

Ganz wichtig: ein Schleudertrauma der HWS ist in den allermeisten Fällen harmlos und heilt innerhalb kurzer Zeit aus. Bei knöchernen Verletzungen, die aber sehr selten sind bei Schleudertrauma, wird entsprechend des Befundes und der Beschwerden evtl. auch operiert werden müssen. Bei den sehr viel häufigeren Weichteilverletzungen wird konservativ behandelt, das heißt mit ausreichend Schmerzmitteln, aktive Bewegung im Alltag. Dies ist keine Situation, um mit Schmerzmitteln zu sparen. Eine Ruhigstellung ist einer aktiven Übungstherapie der HWS eindeutig unterlegen. Je eher die Schonhaltung verlassen werden kann, desto eher scheint auch eine vollständige Heilung eintreten zu können. Im Allgemeinen heilt ein Schleudertrauma, je nach Schwere, in einigen Tagen bis einigen Wochen komplett aus. In manchen Fällen können die Beschwerden, die durch das Schleudertrauma ausgelöst werden, auch einen chronischen Verlauf nehmen. D.h. der Patient hat trotz angemessener Behandlung weiterhin Beschwerden, über Wochen, Monate oder selten auch über Jahre.

Akupunktur und naturheilkundliche Therapie beim Schleudertrauma

In meiner Praxis in Karlsruhe kann ich Ihnen u.a. Akupunktur bei den Beschwerden eines Schleudertraumas anbieten. Die Beschwerden sollten vorher schulmedizinisch abgeklärt worden sein. Eine Akupunkturbehandlung bei Schleudertrauma hat z.B. folgenden Ablauf <>Vorgehensweise

Sie vereinbaren telefonisch einen Ersttermin zum Gespräch, das ca. 30-45 min. dauert. Ich mache mir ein Bild von Ihren Beschwerden, von bestehenden Erkrankungen, von den Medikamenten, die sie einnehmen, und erläutere Ihnen die geplante Akupunkturbehandlung. Gerne stelle ich Ihnen ergänzende Möglichkeiten vor, soweit gewünscht und vorhanden. Bitte bringen Sie - wenn möglich - vorhandene Arztbriefe und Ihren Medikamentenplan mit.

Danach vereinbaren wir einen Termin zur ersten Akupunktursitzung. Die Akupunktur selbst dauert ca. 25 - 35 Minuten und findet im Sitzen oder Liegen statt. Mit An- und Ausziehen rechnen Sie also bitte mit ca. 45 Minuten Dauer.

<>Die Akupunkturnadeln

Die von mir verwendeten Akupunkturnadeln sind selbstverständlich sterilisierte Einmalnadeln, die nach Gebrauch entsorgt werden.

<>Nebenwirkung der Akupunktur

Bei naturheilkundlichen Behandlungen können sich zu Beginn der Therapie einzelne Symptome kurzfristig verschlechtern. Bei einer Akupunktur ist diese "Erstverschlimmerung" eher selten.
Der Einstich der sehr dünnen Nadeln piekst etwas.

In der Praxis ist die Akupunktur erfreulicherweise eine ausgesprochen nebenwirkungsarme Therapie. Kleinere Blutergüsse können auftreten. Eine Akupunktur ist im Allgemeinen auch bei der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten möglich.

 


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen