Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Alternative Medizin Alternative Medizin
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
+49 (0)7242-93 47 0
Menu

AREDS – Age-Related Eye Disease Study

Eine der großen Studien zur altersbedingten Makuladegeneration und allgemein altersbedingten Augenerkrankungen in den letzten Jahren.

Die Studie sollte zeigen, ob eine hochdosierte Gabe verschiedener „Vitalstoffe“ einen Einfluß auf das Voranschreiten einer bestehenden Makuladegeneration und eines Grauen Stars (Katarakt) hat.

Zusammenfassung

Die hochdosierte Gabe von Vitamin C, Vitamin E, beta-Carotin und Zink

    • kann das Risiko eines Fortschreiten einer bestehenden fortgeschrittenen trockenen Makuladegeneration in die feuchte Form um ca. 25% verringern. Anders gesagt: Patienten mit einer fortgeschrittenen trockenen Makuladegeneration die Placebo einnahmen erlitten in 28% der Fälle den Übergang in die feuchte Form, die Patienten, die die sog. AREDS-Rezeptur einnahmen nur zu 20%. Also etwa 25% geringeres Risiko.
    • hat keinen Einfluss auf den Grauen Star

An der Studie nahmen 4757 Personen im Alter von 55 bis 80 Jahren teil. Die Beobachtungszeit war ca. 6,3 Jahre.

Nur Menschen mit einer fortgeschrittenen Form der trockenen Makuladegeneration scheinen von der Behandlung mit Vitaminen und Zink zu profitieren. Wer genau einen Vorteil davon hat, das kann nur der Augenarzt anhand des Augenhintergrund-Befundes beurteilen.

Bitte beachten:

    • bevor Sie jetzt in die Apotheke stürzen, und sich Nahrungsergänzungsmittel in der angegebenen Dosierung kaufen, lesen Sie bitte erst einmal meinen Artikel zur AREDS2-Studie. Die verwendete 2 andere Carotine (besser für Raucher) und weniger Zink (besser verträglich)
    • beta-Carotin: sollten Raucher nicht als Nahrungsergänzung einnehmen, es gibt Studien die zeigen, dass in diesem Fall das Risiko für Lungenkrebs steigt. Siehe die AREDS2-Studie, hier wurde das beta-Carotin durch Lutein und Zeaxanthin ersetzt.
    • Zum Thema hochdosiertes Vitamin E und Prostatakrebs
    • bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt über dieses Thema, da es sich bei der durch die Studie vorgeschlagenen Dosierung um pharmakologisch wirksame Mengen handelt, die den Boden einer bloßen Nahrungsergänzung überschreitet.

Weitere Studien:

Quellen:


Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Alternative Medizin Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Angestellter Arzt
Praxis Kappler

Hans-Thoma-Str. 1
76287 Rheinstetten

+49 (0)7242-93 47 0

So erreichen Sie mich

Infogespräche am besten vormittags
Montag bis Freitag 7 bis 12Uhr
Nach tel. Vereinbarung

Öffnungszeiten der Praxis Kappler


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen