Praxis Kappler
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten
+49 (0)7242-93 47 0
Praxis Kappler - 76287 Rheinstetten - +49 (0)7242-93 47 0 Praxis Kappler - Rheinstetten - 07242-93470

Raucherentwöhnung mit Akupunktur und Spritze

Mein Programm zur Raucherentwöhnung basiert auf der langjährig bewährten Akupunktur und einer Spritze mit einem homöopathischen Mittel. Ich behandele jetzt seit ca. 5 Jahren nach diesem Konzept, und bin sehr zufrieden damit.

Rauchen aufhören mit Akupunktur und Spritze

Rauchen aufhören mit Akupunktur und Spritze (Urheber: polakx-www.123RF.com-Lizenzfreie-Bilder)

Sowohl die Akupunktur als auch die Spritze dienen dazu,  die Symptome des Nikotinentzugs erleichtern, und auch das körperliche Verlangen nach der Zigarette beruhigen.

Im Gespräch erhalten Sie bewährte Tipps, um sicherer mit dem Rauchen aufzuhören und um den Abschied von der Zigarette zu erleichtern.

Evtl. kommt bei starken Entzugssymptomen auch ein Nikotinpflaster als Hilfe kurzfristig in Frage.

Eine angepasste Ernährung hilft, das Verlangen nach einer Zigarette abzumildern und auch eine Gewichtszunahme weitgehend zu vermeiden. Auch dafür gibt es einen wichtigen Tipp.

Auf Wunsch kann ich Ihnen mit NLP-Methoden und auch Klopfakupunktur dabei helfen, die notwendigen Veränderungen der alltäglichen Verhaltensmuster zu erleichtern.

Ich biete die Rauchentwöhnung als Einzelsitzung an.


Sobald Sie aufhören zu rauchen …

  • beginnt sich die Lunge und die Flimmerhärchen der Bronchien zu regenerieren
  • der Blutdruck beginnt sich zu normalisieren
  • die Durchblutung der Hände und Füße beginnt sich zu regenerieren
  • die Blutgefäße beginnen sich zu regenerieren; nach ca 10 Jahren hat sich das Herzinfarktrisiko auf das Risiko eines Nichtrauchers gesenkt
  • die Haut regeneriert sich, sie beginnen frischer und gesünder auszusehen

Entzugserscheinungen bei der Rauchentwöhnung

Über die Jahre gewöhnt sich der Körper an die Wirkungen des Nikotins, das beim Rauchen aufgenommen wird. Durch das Fehlen dieses Giftstoffes(Nikotinentzug) kann es anfangs zu Entzugssymptomen kommen. Das können z.B. Nervosität, Unruhe und Zittern sein. Und auch ein starkes Verlangen, wieder zur Zigarette zu greifen.

Raucherentwöhnung mit sofortigem Rauchstopp oder lieber langsam reduzieren?

Erfahrungsgemäß fällt es dem meisten Menschen leichter, einen Schnitt zu machen und gleich ganz mit dem Rauchen aufzuhören, als sich allmählich vom Rauchen zu verabschieden. Auch die langfristigen Erfolgsaussichten eines Rauch-Stopps scheinen günstiger zu sein.

Das sich langsam von der Zigarette lösen beinhaltet m.E. schon das Einkalkulieren des Mißerfolges. “So ernst nehme ich das alles garnicht.”

Angst vor Übergewicht?

Die Gewichtszunahme nach dem Rauch-Stop erleben viele Menschen und viele werden durch die Befürchtung Gewicht zuzunehmen am Abschied von der Zigarette gehindert. Immer wieder hört man von Menschen, die nachdem sie aufgehört haben zu rauchen, 30 kg zugenommen haben. Physiologisch gesehen, ist eine Gewichtszunahme, ohne den stoffwechselsteigernden Effekt der Tabakinhaltsstoffe, von ca. 2-3 kg durchaus erklärbar. Alles an Gewichtszunahme, was über die 3 kg liegt, muss eher durch “kompensatorisches Essverhalten” erklärt werden. Also kurz gesagt: ich rauche nicht mehr, dafür esse ich. Aber die Leute sind nicht schuld daran!! Das ist keine Entscheidung, das passiert hauptsächlich unbewusst. Und ist so auch nur schwer durch den Willen steuerbar.

Falls das ein Problem für sie ist, kann auch hier eine Akupunkturbehandlung mit mehreren Sitzungen helfen.

Der Blutzuckerspiegel und das Rauchverlangen

Der Blutzuckerspiegel und das Rauchverlangen scheinen auch miteinander zusammenzuhängen. Wenn der Blutzuckerspiegel absinkt, verlangt unser Körper etwas zu essen. Je schneller der Blutzucker sinkt, desto dringlicher. Und wenn nichts zu essen verfügbar ist, greift man halt zur Zigarette. Tut ja auch gut. Oder man ißt etwas Süßes (zusätzlich zur Zigarette). Der Blutzucker schnellt in die Höhe, der Körper reguliert mit Insulin nach, und der Blutzucker geht wieder herunter. Und wieder das Verlangen etwas zu essen (und zu rauchen). Und so den ganzen Tag.

Wie kann das Essen und das Essverhalten jetzt helfen?

Durch mehrere kleine Mahlzeiten, mit wenig Kohlenhydraten, kann man die Blutzuckerspiegelschwankungen im Rahmen halten, das Verlangen nach Süßem und Zigaretten kann gemildert werden. Und mit der gleichen Maßnahme läßt sich auch eine übermäßige Gewichtszunahme abfedern oder auch vermeiden.

Mit einer Anpassung der Ernährung, unterstützt durch Akupunktur lässt sich die Gewichtszunahme vermeide oder zumindest in Grenzen halten.

Ablauf

  • Rufen sie an, und vereinbaren Sie einen Termin. Tel. 07242-93470 “Termin zur Raucherentwöhung bei Hr.
    Rauchfrei mit Ohrakupunktur

    Ohrakupunktur als Weg mit dem Rauchen aufzuhören (Urheber: tankist276-www.123RF.com-Lizenzfreie-Bilder)

    Schleusener”

  • Beim Termin unterhalten wir uns erst einmal 15-20min. Warum Sie angefangen haben zu rauchen, was für Sie am Rauchen wichtig ist, warum Sie aufhören möchten.
  • Dann folgt die Akupunktur, an den Ohren, oben am Kopf und an den Händen. Die Nadeln bleiben ca. 20 min liegen.
  • Nach Entfernung der Nadeln spritze ich ein homöopathisches Mittel an 4 Akupunkturpunkte am Kopf.
  • Oft klebe ich dann noch kleine Pflaster mit Metallkügelchen an Akupunkturpunkte im Ohr, als Dauernadeln”.


Sie haben Fragen?

Rufen Sie einfach an.
Ich rufe zurück, oder Sie vereinbaren einen Termin zu einen Infogespräch.
07242-93470

Termin vereinbaren

Rufen Sie an.
Wir sind mehrere Ärzte in der Praxis.
Vereinbaren Sie bitte einen Termin bei 'Hr. Schleusener'.
07242-93470

Jetzt anrufen!

Termine bekommen Sie zeitnah
Bitte bringen sie ihren Medikamentenplan und vorliegende Arztbriefe mit.
Privat- und Selbstzahler

Praxis Patricia Kappler
Klaus Schleusener
(angestellter Arzt)
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten / Mörsch
Öffnungszeiten finden sie unter: www.patricia-kappler.de
Anfahrt
Leicht zu finden. B36, Ausfahrt, im Kreisverkehr 3. Ausfahrt, z.B. linker Hand einen Parkplatz suchen. Noch 50m zur Praxis, diese befindet sich in einem Eckhaus. Guter Straßenbahnanschluß. Linie S2, Haltestelle Mörsch Rösselsbrünnle, Rheinstetten


Klaus Schleusener Facharzt fr Allgemeinmedizin 
Alternative Medizin
Akupunkteur - Homopath 
Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüber hinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.
Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Mörsch - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bhl - Offenburg - Achern